Angebotsanfrage in 5 Minuten
Wozu eine Zertifizierung?

Aufgrund dieser Kennzeichnung können Ihre Bioprodukte mit dem zusätzlichen privaten Label Biopark vertrieben werden.

Die Schwerpunkte

Ziel des seit 1991 vergebenen Biopark-Siegels ist, den ökologischen Landbau zu fördern. Angestrebt wird ein möglichst in sich geschlossener Betriebskreislauf. Dabei geht es um den Schutz der Umwelt, Landschaftspflege und artgerechte Tierhaltung.

Was kann zertifiziert werden?

Die Erzeugungsbereiche Landwirtschaft und Gartenbau.

Für wen ist die Zertifizierung interessant?
  • Für bereits nach der EG-Öko-Verordnung wirtschaftende Betriebe, die sich einem privaten Anbauverband anschließen möchten.

  • Für konventionell wirtschaftende Betriebe, die gern auf den Öko-Landbau umstellen möchten und qualifizierte Beratung und Unterstützung in der Vermarktung suchen.

  • Für Unternehmen, die Bio-Lebensmittel nach einem Verbandsstandard produzieren und dessen Warenzeichen nutzen möchten.

Wie kommt dieses Label auf Ihre Produkte?

Zunächst schließen Sie einen Vertrag mit dem Öko-Verband ab. Der Verband beauftragt dann eine staatlich anerkannte Prüfstelle wie Ecocert mit der jährlichen Inspektion und ggfs. unangemeldeten Stichprobenkontrollen gemäß den Verbandsrichtlinien. Das Audit führen wir in der Regel zeitgleich mit der Kontrolle nach EG-Öko-Verordnung durch; dafür benötigen Sie einen Kontrollvertrag mit uns.
Zertifizierte Biopark-Mitglieder können ihre Erzeugnisse mit dem Biopark-Zeichen kennzeichnen und bewerben, es muss jedoch ein Zeichennutzungsvertrag unterzeichnet werden.

Warum sollten Sie sich für Ecocert entscheiden?

Mit fast 30 Jahren praktischer Erfahrung im Bereich Audits und Zertifizierung von Bio-Produkten in Deutschland, Frankreich und über 130 weiteren Ländern ist Ecocert der weltweit führende Spezialist für die Zertifizierung nachhaltiger Praktiken.